Über Miko

Miko

Reisen war schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens und hat mir geholfen, meine einschränkenden Überzeugungen abzubauen. Meine Eltern haben mich von klein auf Reisen in die ganze Welt mitgenommen und mich mit vielen verschiedenen Ländern, Ereignissen, Einheimischen und Kulturen in Kontakt gebracht. Ich habe alles, vom Zelt bis zu 5-Sterne-Hotels erlebt und die Gelegenheit gehabt, als Guest Relations Manager und Yogalehrerin in einem Luxus-Boutique-Resort in Deutschland zu arbeiten. All dies gibt mir eine gute Grundlage, um zu wissen, was Gäste auf einer Reise brauchen, wollen und nicht wollen.

Während eines TCM-Vortrags (Traditionelle Chinesische Medizin), zur Vorbereitung für meine Heilpraktikerprüfung, beschloss ich, in ein Land zu gehen, in dem solche Heilmethoden von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Da Indien meinen Namen zu rufen schien, verließ ich Deutschland, um dort mehr als ein Jahr zu leben. Während dieser Zeit hatte ich die Möglichkeit, von mehreren Yogalehrern, ayurvedischen Heilern und Ernährungsexperten zu lernen und absolvierte zum Ende meines Aufenthalts meine Yogalehrer- und Therapie Prüfung. Darüber hinaus erhielt ich die Möglichkeit, mit Patienten in einer Klinik zusammenzuarbeiten und ihnen dabei zu helfen, Symptome durch Yoga, geführte Meditation und Energiearbeit zu lindern, was mein 25-jähriges Ich für unmöglich, sogar absurd gehalten hätte.

Diese ganze Reise hat mein Leben verändert. Ich fing an Yoga auf der Matte und in meinem täglichen Leben zu praktizieren, gab Unternehmen und Einzelpersonen Yogaunterricht, traf Entscheidungen intuitiver, entfernte mich allmählich von Fleischprodukten und Alkohol, eliminierte synthetische Pillen und Hormone und begann den Selbstheilungskräften meines Körpers und der natürlichen Apotheke der Natur zu vertrauen.

Da ich mit einem sehr logischen und auf Fakten basierenden Denken aufgewachsen bin, kann ich gut nachvollziehen, dass es schwer fallen kann die spirituelleren Aspekte zu erfassen. Wenn damals jemand mit mir über Energien sprach, schüttelte ich innerlich belächelnd meinen Kopf. Nur weil ich diese Erfahrungen selbst durchlaufen und meinen Horizont allmählich erweitert habe, kann ich Menschen in verschiedenen Stadien ihres Wachstums verstehen und Ihnen auf Ihrer individuellen Reise helfen. Wie man ihnen die Hilfsmittel übergibt, für die sie bereit sind, und die Informationen aufnimmt, die in diesem Moment für sie richtig sind. Mit diesem Wissen möchte ich Erwachsenen, Teenagern und Kindern helfen, sich (wider) in die Natur, in ihr Leben, in andere um sie herum und vor allem in sich selbst zu verlieben.